Leihen statt kaufen

Mit Unown zum neuen Lieblingsoutfit auf Zeit

WERBUNG / UNBEZAHLT

Ich gebe zu, ich liebe Mode. Und auch wenn ich mir jedes Jahr oder jede Saison vornehme, nichts mehr zu kaufen, verfalle ich beim Anblick neuer Trends und Schnitte schnell wieder in mein altes Muster.

Vor ein paar Wochen habe ich bei Instagram Unown entdeckt. Die Idee klang spannend – Mode zum Leihen. Die Seite verspricht nachhaltiges Fashion-Leasing. Das Motto: „Mehr Abwechslung, weniger Besitz“ spricht mich an.

Wie funktioniert es?
Man kann einmalig etwas leasen oder eine Mitgliedschaft erwerben.
Beim einmaligen Leasing, sucht man sich seine Style aus und bestellt sie. Man kann die Sachen für zwei oder vier Wochen leasen. Je nachdem, wie man mag. Kurz bevor die Zeit um ist, bekommt man eine Mitteilung, dass die Sachen bald zurück gesendet werden müssen. Jetzt kann man auswählen, ob man noch einmal verlängern möchte oder ob man die Stücke zurück sendet.

Bei der Mitgliedschaft kannst du zwischen zwei Varianten wählen. Das Extended Membership kostet 69,00 €. Hier kannst du 4 Teile gleichzeitig leasen. Die Entry Membership kostet 39,00 €. Bei dieser Mitgliedschaft kannst du 2 Teile gleichzeitig leasen.

Aber nun erst einmal zum Angebot. Die Idee hinter Unown ist auf alle Fälle die Nachhaltigkeit. Und so verwundert es auch nicht, dass Unown nur mit zertifizierten Fair Fashion und Premium-Marken zusammenarbeitet.
Labels wie Armedangels, Lanius und Jan’n June sind hier genau so zu finden, wie Closed, Ganni oder Samsoe Samsoe.

Ich entscheide mich für ein einmaliges Lease zum Testen und stöbere durch das Angebot. Manche Teile, die ich toll finde, sind bereits vergriffen. Hier kann ich mich aber informieren lassen, wenn sie wieder verfügbar sind. In meinen Warenkorb wandert ein Shirt von Lanius, eine Culotte von Jan’n June und ein Kleid von Moss Copenhagen. Außerdem probiere ich eine Closed Jeans. An den Schnitt habe ich mich nie heran getraut, aber durch das Leasing, kann ich ihn ja mal probieren. Beim Bestellen hakt die Seite etwas und die Größenangaben passen plötzlich im Warenkorb nicht mehr. Aber ich kann über die Chatfunktion um Hilfe bitten und in Null Komma Nichts geht eine nette Mitarbeiterin alles mit mir durch und schließt die Bestellung ab. Der Service ist schon mal klasse.

Schon drei Tage später wandert ein Paket in Form einer großen Tüte aus Planenmaterial ins Haus. Wiederverwendbar versteht sich. In dieser Umverpackung sende ich die Sachen nach Ablauf der Zeit auch wieder zurück. So entsteht kein zusätzlicher Müll.

In der Tüte finden sich meine ausgewählten Stücke, die ich nur 4 Wochen tragen kann, teilweise noch mit Original Etikett. An den anderen Sachen hängt ein Schild, auf denen steht, dass die Artikel frisch gewaschen und geprüft sind. Apropos – der Reinigungsprozess findet vor Ort in Hamburg statt. Dabei werden naturbasierte und mikroplastikfreie Reinigungsmittel verwendet. Auf Weichspüler wird komplett verzichtet. 

Das hellblaue Moss Copenhagen Kleid aus feiner Baumwolle liebe ich vom ersten Tag an. Ich trage es wirklich oft und kann es mir schon nach kurzer Zeit aus meinem Kleiderschrank nicht mehr wegdenken.

Die Culotte von Jan’n June sieht toll aus, raschelt aber ständig beim Tragen. Zum Glück habe ich mir diese nicht gekauft, denn ich würde sie tatsächlich nicht oft anziehen. Das Shirt von Lanius ist toll und wird auch zu einem Lieblingsteil auf Zeit. Die Closed Jeans sitzt zwar wie angegossen, aber tatsächlich ist es nicht wirklich mein Schnitt. Wie gut, dass ich die Hose in Ruhe ausprobieren kann.

Ein paar Tage vor Ablauf des Lease bekomme ich eine Nachricht. Ich gehe auf die App von Unown, die ich mir zwischenzeitlich heruntergeladen habe. Hier kann ich anklicken, welche Stücke ich zurück sende. Ich könnte den Lease aber auch verlängern. Von dem hellblauen Moss Copenhagen Kleid kann ich mich wirklich nicht mehr trennen. Deshalb entscheide ich mich, dieses zu kaufen.

MEIN FAZIT
Ich finde die Idee und das Konzept von Unown Klasse. Ich konnte Stücke probieren, die ich mir wahrscheinlich nie gekauft hätte. Schon das finde ich toll, denn so kann man Fehlkäufen vorbeugen. Außerdem finde ich es wunderbar, besonders für bestimmte Anlässe, hier bezaubernde Sachen zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen