NEW IN

Ach shopping machts Spaß. Wer weiß das nicht. Wenn man dann noch richtig tolle Sachen findet, gibt es Glücksgefühle ohne Ende.

Hier gibt es meine neuesten Errungenschaften.

IMG_3221
Pullover mit Ethno-Muster, H&M
IMG_3228
Bluse von faehe, Kleiderkreisel
Highwaist-Jeansrock mit Hosenträgern, cocobelle Vintage
IMG_3234
Ledertop Gina Tricot
Hose selbst geschneidert aus einem H&M Einteiler (Kleiderkreisel)

 

Weiterlesen

Blogvorstellung: madeofstil

Ich freu‘ mich wahnsinnig über meine erste Blogvorstellung. Angefangen hat eigentlich alles damit, das die beiden wunderbaren Inhaberinnen von madeofstil.com, Karina und Nicole mich angeschrieben haben. Natürlich habe ich mir Ihren Blog sofort angesehen und war sofort begeistert. Auf ihrer Seite findet man eine tolle Mischung aus DIY-Projekten, Mode-News, Vintage-Highlights, Musik- und Filmtipps und viele wunderbare Ansichten von Berlin.

Aber genug erzählt. Hier ein paar Eindrücke.

Bildschirmfoto_02
STREIFEN BILDER

Und natürlich hatte ich auch ein paar Fragen an die beiden:

Wann und wie seid ihr zum bloggen gekommen?
Wir sind nach einem längeren Vorlauf und Überlegungen für den richtigen Namen im September 2012 angefangen mit dem Bloggen. Entstanden ist die Idee aus unserer Liebe zur Mode, zur Musik, zum Theater und allgemeim zur Kultur in und um Berlin. Außerdem halten wir uns gegenseitig über den Blog auf dem Laufenden. Wir überraschen uns gegenseitig mit unseren Posts und sprechen nichts ab, denn wenn man in einer so großen Stadt wie Berlin wohnt, fühlt sich Freundschaft manchmal an wie eine Fernbeziehung.

Ihr liebt Vintage. Wo findet Ihr eure Schätze?
Wir suchen und finden unsere Vintageschätze auf Flohmärkten, bei ebay, bei kleiderkreisel, in Second-Hand Läden und schnüffeln auch gerne mal bei Oma und Mama im Kleiderschrank.

Habt ihr ein Liebslingsgeschäft, das ihr in Berlin empfehlen könnt?
Ein Lieblingsgeschäft haben wir nicht. Da wir gerne unterschiedliche Trends und Stile durcheinanderwürfeln gibt es keinen Laden, den wir kategorisch ausschließen oder aber in dem wir besonders gern und ausschließlich einkaufen.

Wenn man nach Berlin kommt, was sollte man sich Eurer Meinung nach unbedingt ansehen, oder wo sollte man unbedingt hingehen?
Man sollte auf jeden Fall mal im „Kater Holzig“ (insbesondere im Sommer zu empfehlen) tanzen gewesen sein. Für den Sonntag danach empfiehlt sich ein Besuch des Flohmarkts am Mauerpark in Prenzlauer Berg. Neben Vintageschnäppchen und leckerem Essen kann man sich hier nie genug über den „Berliner Style“ wundern.

Welche Blogs lest ihr oder welchen könnt ihr empfehlen?
Wir schauen gerne rein bei Stil in Berlin oder I Heart Berlin. Leider haben wir bisher aber noch keinen Blog gefunden, der uns zu 100% überzeugt. Auch ein Grund, warum wir es selbst versuchen wollen.

Wie heißen euer Lieblingsfilm und euer Lieblingsbuch?
Welche Bücher und Filme wir lieben, kann man auf unserem Blog nachlesen.

Wenn Euer Kleidungsschrank nur aus 10 Teilen bestehen darf (außer Strümpfen und Unterwäsche),welche Teile wären das?
Karina: Meine Latzhose, Vintage Schlabberpulli, High Waist Jeans, meinen gelben Friesennerz, meine Zebra Socken, Nike Blazer und Dr. Martens Schuhe.
Nicole: Zwei Perlenbestickte Pullis von meiner Mutter (feinster 80er Jahre Prunk), Jeans Hemd, „Das Kleine Schwarze“ (ist für mich, die perfekt sitzende schwarze Jeans), Vintage Jumpsuit für den Sommer, Jeansjacke

Weiterlesen

DIY – Im Stempelfieber

Endlich habe ich mal ein bisschen Zeit für mich gefunden (neben der Arbeit und den Kindern und dem Haushalt und …..). Schon lange habe ich mir vorgenommen, mal wieder Stempel selbst zu machen. Leider hatte ich kein Stempelgummi da (ich nehme gern Speedy-Cut), deshalb mussten ein paar Radiergummis dafür herhalten.

Das tolle Buch von Geninne D. Zlatkis (Making an impression) kann ich sehr empfehlen. Es ist zwar auf englisch, aber ich finde es sehr verständlich und finde darin tolle Anregungen.

IMG_3197 IMG_3198 IMG_3199

Weiterlesen

& other stories

H&M’s neuer Online-Shop hat geöffnet!

Ein tolles Geschenk zum Frauentag – wir können shoppen. Der neue Online-Shop der schwedischen Modekette hat unter dem Namen „& other stories“ heute seine Pforten geöffnet. Die ersten Ladengeschäfte werden am 18. März in Kopenhagen und am 22. März 2013 in Stockholm folgen. Wann der geplante Store in Berlin aber zum Bummeln einlädt, ist noch nicht klar. Na ja bis dahin bleibt uns der virtuelle Einkaufsbummel.

Ich habe mich schon verliebt:

0160110001_2_100011  0157147001_2_100011 0156109003_2_100011 0153805005_2_100011 0162815001_2_100011 0160986003_2_100011 0160100001_2_100011 0157300003_2_100011 0153809002_2_100011 0153358004_2_100011 0153076001_2_100011

0158865001_5_100013

Weiterlesen

H&M Fashion Show Paris

Es war die erste Modenschau von H&M seit acht Jahren. Zur Fashion Week in Paris, im Garten des Musée Rodin hat das schwedische Modehaus ein Zelt erreichtet. Aber nicht irgendeins – Innen befanden sich kleine Räume, jeder davon im eigenen Design. Egal ob Kinderzimmer, Bad, Wohnzimmer oder marokkanisches Teehaus – die Gäste fanden in den unterschiedlichsten Innenraumgestaltungen ihren Platz. Präsentiert wurden 25 Outfits aus der Kollektion für Herbst/Winter 2013, die aus der Feder von Ann-Sofie Johannson stammen.

Die Kollektion glänzt durch schwedischen Purismus gepaart mit Fransen, Leder, Chiffon und Pailletten.
Mein Key-Piece ist auf alle Fälle der Fransenponcho.

>> Klickt auf das Bild und ihr kommt direkt zum Livestream der Show!

Copyright: Bild und Livestream H&M
Copyright: Bild und Livestream H&M
Weiterlesen

Stylefruits

Auch ich habe die wunderbare Möglichkeit für mich entdeckt, völlig fiktiv und vor allem ohne Geld auszugeben, shoppen zu gehen. Jetzt bin auch ich eine StylefruitBildschirmfoto 2013-02-28 um 21.33.24. Und hier kommt mein erstes Outfit.

 

 

Weiterlesen

Sag’s mit den richtigen Worten

Typografie lässt mein Herz höher schlagen. Kein Wunder also, dass ich als Grafik-Designerin unser Haus mit schönen Buchstaben und geradlinig gesetzten Schriften dekoriere. Immer wieder finde ich schöne Dinge auf Flohmärkten. Diesmal habe ich mich, nicht nur wegen des tollen Satzes, aber in dieses schöne Schild von Bloomingville verliebt. Und die Glasserie „Waterfacts“ von housedoctor finde ich nicht nur dekorativ, sondern eben auch brauchbar. Die Scrabble-Buchstaben macht meine Schwester selbst. Ich finde sie toll, weil man damit ganze Geschichten an die Wand bringen kann.

IMG_3140

IMG_3148

Weiterlesen

Auf den Punkt gebracht.

Endlich ist es soweit. Seit unserer letzten Order in Berlin habe ich sehnsüchtig auf die gepunktete Hose (Memory House) von sessun gewartet. Und jetzt ist sie da. Zwar sind die gepunkteten Teile (Hose, Rock, Kleid) nicht die Aushängeschilder der neuen F/S Kollektion 2013, aber mir haben es Stoff und Muster sehr angetan. Aber auch sonst verspricht die Kollektion von Emma François wieder wunderschöne retro-angehauchte Kleider, Blusen, Hosen und Schuhe. Beim nächsten mal muss ich euch unbedingt das süße Sommerkleid mit geometrischen Kätzchen vorstellen. Also seid gespannt.

Punkthose

Weiterlesen

Best Brand

Ich liebe …. Rules by Mary.

Bei der schwedische Marke findet man seit 2008 tolle Mode mit einem kleinen Retro-Touch. Sie verbindet den schwedischen Clean-Chic mit fließenden Stoffen und tollen Mustern. Ich weiß jetzt schon, dass ich ohne die tollen Flechtschuhe den kommenden Sommer nicht überstehen werde. Und das gestreifte Kleid oder auch das beige gehäkelte Kleid werden die perfekten Begleiter für die kommenden Gartenpartys sein. Nicht zuletzt wird mein schöner oranger Oversize-Trench jedes noch so simple Outfit aufwerten. Ich weiß ich wiederhole mich – ich liebe Rules by Mary.

Rules_Reihe

Weiterlesen