Salz auf meiner Haut

Solecreme von Lapi Sole

WERBUNG / PR SAMPLE

Wenn die Neurodermitis mal wieder Stellen meiner Haut einnimmt, versuche ich in Salzwasser zu baden oder gar in die SoleSauna zu gehen. Salze tun meiner Haut gut, denn sie töten nicht nur Bakterien, sondern regen zusätzlich die Wundheilung an.

Als ich vor ein paar Wochen gefragt wurde, ob ich Lust habe, eine Solecreme zu testen, war ich ehrlich gesagt dennoch skeptisch. Ich habe die Neurodermitis auch auf den Augenliedern und salzhaltige Creme an den Augen konnte ich mir nicht wirklich vorstellen.

Die Creme von Lapi Sole verspricht eine intensive Feuchtigkeitspflege zu sein. Sie enthält neben 30% Sole auch Aloe Vera, Sheabutter, Kakaobutter, Mandelöl, Panthenol sowie die Vitamine B3 und E.

Außerdem, und das ist mir besonders wichtig, enthält sie keine Mineralöle, kein Parfüm und auch keine Farbstoffe und Silikonöle.

Die Salze, die für die Lapi Sole Creme verwendet werden, sind ausschließlich Steinsalze. Anders als Meersalze sind sie weniger Umwelteinflüssen ausgesetzt und dadurch reiner und hochwertiger.

Ich nutze die Creme nun schon die dritte Woche als Gesichtscreme und auch an den rauen Stellen an den Ellenbogen. Die Creme ist sehr reichhaltig und man braucht nur einen kleinen Klecks für das ganze Gesicht. Die Creme ist mild und sehr pflegend und reizt tatsächlich überhaupt nicht die Augenpartie. Und tatsächlich ist mein Hautbild feiner geworden.

Außerdem ist mir aufgefallen, dass der Juckreiz durch die Creme gelindert wird und die betroffenen Hautstellen ganz schnell abheilen.

Die Solecreme kann auf besonders trockenen Hautstellen am ganzen Körper aufgetragen werden und hilft dabei, dass sich die Haut erholen und regenerieren kann. Es handelt sich hierbei um keine klassische Tagescreme oder Bodylotion. Insbesondere feuchtigkeitsarme Hautstellen, wie Ellenbogen, Schienbeine oder Hände erhalten durch die Solecreme die benötigte extra Portion Pflege.

So Schluss mit der Werbung für ein wirklich tolles Produkt.
Vielen Dank an Lapi Sole, dass ich die Creme testen durfte.

P.S. Wenn man die Creme auf das Gesicht aufträgt und sich im Laufe des Tages über die Lippen leckt, schmeckt es herrlich nach Urlaub am Meer.

Weiterlesen